Die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Klinken erhielt in diesen Tagen vom Landesförderinstitut Mecklenburg-Vorpommern einen Zuwendungsbescheid über eine Förderung aus dem Strategiefonds des Landes Mecklenburg-Vorpommern in Höhe von 50.570,01 Euro für die grundhafte Sanierung des Glockenstuhls der Garwitzer Kirche.

Die Kirche ist ein gotischer Bau aus Felsen und Ziegeln, der aus dem 13. Jahrhundert stammt. Die Kirchglocken hängen in einem schönen, offenen Glockenstuhl neben der Kirche – etwas Besonderes eben.

Der CDU-Landtagsabgeordnete Wolfgang Waldmüller, der das Vorhaben unterstützte, äußerte sich dazu: „Mit der Zuwendung aus dem Strategiefonds des Landes kann der Glockenstuhl umfassend instandgesetzt werden. Die Gesamtkosten der Maßnahme belaufen sich auf 71.429,36 Euro. Neben den Mitteln aus dem Strategiefond fließen Stiftungsmittel, Mittel der Kirchgemeinde und Spenden in die Finanzierung ein. Ich freue mich, dass mit der Sanierung der Glockenstuhl dauerhaft erhalten und wieder uneingeschränkt genutzt werden kann. Herzlichen Dank für ihren Einsatz möchte ich, stellvertretend für alle Förderer, Frau Lipowski, Frau Goertz und Frau Beier sagen “.