Anlässlich der Äußerungen des Digitalisierungsministers Pegel zum Vorschlag der CDU-Fraktion nach einem nationalen Roaming erläuterte der Wirtschaftspolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Wolfgang Waldmüller:

Weiterlesen ...

Der wirtschaftspolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Wolfgang Waldmüller, spricht sich für eine Bundesratsinitiative zur Einführung eines nationalen Roamings aus:
 
„Es gibt viele Gründe für die Funklöcher in unserem Land, aber nur einen Weg, diese Situation schnell und zu vertretbaren Kosten zumindest erträglicher zu machen: Die Einführung des nationalen Roamings. Wer in Deutschland Kunde bei einem Mobilfunkanbieter ist, kann sich im EU-Ausland das beste Netz aussuchen. Technisch dürfte wenig dagegen sprechen, dies in der Form auch im Inland zu ermöglichen.

Weiterlesen ...

Der Vorsitzende der Ebert-Stiftung Kurt Beck hat eine Diskussion darüber angestoßen, die Länder im Verbreitungsgebiet des NDR zu einem einzelnen Bundesland zusammenzufassen.

Hierzu erklärt der Generalsekretär der CDU Mecklenburg-Vorpommern Wolfgang Waldmüller:

Mecklenburg-Vorpommern bleibt Mecklenburg-Vorpommern. Wir wollen weder in einem "Nordstaat" aufgehen, noch wollen wir "NDR-Land" heißen.

Weiterlesen ...

Anlässlich der heute durch die Landesregierung angekündigten Anhebung der Bemessungsgrenze für den Fahrtkostenzuschuss für Berufsschüler des Landes sieht der Bildungspolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Marc Reinhardt, den eingeschlagenen Weg der Fraktion bestätigt:

Weiterlesen ...

Das Oberverwaltungsgericht Greifswald hat heute die Bäderregelung für unwirksam erklärt. Grund dafür sind kleinere formelle Mängel in den entsprechenden Rechtstexten.

Für den Tourismusstandort Mecklenburg-Vorpommern ist und bleibt es von großer Bedeutung, dass in den Tourismushochburgen auch weiterhin die Geschäfte teilweise am Sonntag öffnen dürfen.

Weiterlesen ...

Am Wochenende startete die 29. Badewannenrallye in Plau am See. Das Motto auch in diesem Jahr: „Mit Algen im Schuh und Moor im Ohr halten wir uns über Wasser von der Brücke bis zum Schleusentor.“ Das gelang auch wieder den meisten Teilnehmern, die die Elde mit ihren selbstgebauten, kreativ gestalteten Gefährten eroberten.

Weiterlesen ...