Mit Blick auf die wirtschaftlichen Folgen der Corona Pandemie erklärt der Wirtschaftspolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Wolfgang Waldmüller:
 


"In der Corona Krise ist es geboten, die Unternehmen zu stärken und über alle Bereiche Geschlossenheit und Zusammenhalt zu leben. Jeder an seiner Stelle ist gefordert, einen Beitrag zu leisten. Um schnelle Liquidität in die Betriebe zu bekommen, bitte und appelliere ich an die Öffentliche Hand, alle vorliegenden und kommenden Rechnungen bei öffentlichen Aufträgen zügig zu prüfen und schnellstmöglich auszuzahlen bzw. Zahlungsfristen möglichst nicht bis zum Schluss auszunutzen.


Weiterlesen ...

 

Das Leben geht weiter - trotz Corona! Baubeginn für die Beregnungsanlage im Stadion am See in Parchim. Aufgrund der aktuellen Situation konnte ich selbst nicht vor Ort sein. Ich freue mich aber, dass ich helfen konnte und der SC Parchim nun mit Unterstützung aus dem Strategiefond des Landes das lange geplante Bauvorhaben verwirklichen kann.

Weiterlesen ...

Die Gemeindefeuerwehr in Ziegendorf wünschte sich seit Jahren den Anbau eines kleinen Schulungsraumes mit einem WC, welches bis dahin gänzlich fehlte und so wurde geplant die vorhandene Überdachung am Feuerwehrgerätehaus auszubauen.

Weiterlesen ...

Die nächste Bürgersprechstunde des CDU-Landtagsabgeordneten Wolfgang Waldmüller findet am Freitag, 28.02.2020, ab 09:00 Uhr, in seinem Bürgerbüro (Parchim, Auf dem Brook 13-16) statt. Bürgerinnen und Bürger können sich hier mit Fragen und Anliegen persönlich an den Abgeordneten wenden.

Um Wartezeiten zu vermeiden, wird um telefonische Voranmeldung unter der Rufnummer 03871-451655 gebeten.

Die Ostsee-Zeitung berichtet heute darüber, dass die Würfel um das Azubiticket bereits gefallen seien. Das Ticket solle für die Azubis demnach 365 Euro kosten und zum 1. September dieses Jahres eingeführt werden. Hierzu erklärt der Wirtschaftspolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Wolfgang Waldmüller:

„Nach Rücksprache mit dem Koalitionspartner gibt es zum Azubiticket noch keinerlei Festlegungen, auch nicht mit Blick auf die Kosten bzw. hinsichtlich der Frage, wer die Kosten tragen soll. Wir haben im Koalitionsausschuss verabredet, dass die Details zum Azubiticket zwischen den Koalitionspartnern geeint sein müssen, bevor mit den Verkehrsbetrieben sowie den Kammern und Verbänden verhandelt wird, und dabei bleibt es auch.

Weiterlesen ...

Die Stadt Ludwigslust erhält in diesen Tagen vom Ministerium für Inneres und Europa einen Zuwendungsbescheid über eine Förderung ihrer Freiwilligen Feuerwehr aus dem Strategiefonds des Landes. Dies konnte der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Wolfgang Waldmüller, auf einer Zusammenkunft mit dem Gemeindewehrführer aus Kummer, Stefan Geier und Vertretern der Stadt und der Jugendfeuerwehr heute ankündigen.

Weiterlesen ...