Der Finanzausschuss stimmte heute für einen Antrag zur verstärkten Vernetzung von Unternehmern im Ostsee-Raum. Das Wirtschaftsministerium soll fortan den Russland-Tag der Landesregierung durch einen Unternehmertag „Ostsee verbindet“ flankieren. 

Weiterlesen ...

Am Rande des Tourismustages äußerte der Wirtschaftspolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Wolfgang Waldmüller:

 

„Ein möglichst breiter Ferienkorridor ist für das Tourismusland Mecklenburg-Vorpommern besonders wichtig. Denn, wenn insgesamt weniger Ferientage zur Verfügung stehen, hat dies einen komprimierten Andrang auf unsere Ferienorte zur Folge und damit eine sehr hohe Auslastung an wenigen Tagen. Auch die Verkehrsinfrastruktur unseres Landes wird durch kurzfristigen Andrang in Mitleidenschaft gezogen. Sinnvoller wäre ein möglichst breiter Ferienkorridor und damit eine möglichst gleichmäßige Auslastung über einen längeren Zeitraum. Auch für die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer wäre das von Vorteil.

Weiterlesen ...

Zum geplanten Bundesfunkmastenprogramm äußert der Wirtschaftspolitische Sprecher der CDU-Fraktion:

„Der Landtag von Mecklenburg-Vorpommern hat vor wenigen Tagen eine Funkmastengesellschaft auf den Weg gebracht hat. Der Bund nun quasi den identischen Weg. Ich glaube, weder das Land, noch der Bund gehen diesen Weg gerne. Es wäre eigentlich Aufgabe der Mobilfunktbetreiber gewesen, ein engmaschiges Netz bereitzustellen – den Sündenfall beging der damalige Bundesfinanzminister Hans Eichel, der sich über 50 Milliarden Lizenzversteigerungserlöse freute, was dem Verbraucher einerseits ziemlich saftige Verträge und andererseits ein schlechtes Netz bescherte.

Weiterlesen ...

„Tafiti und seine Freunde – Neue Abenteuer in der Savanne“ – Geschichten aus diesem Kinderbuch von Julia Boehme, zauberhaft illustriert von Julia Ginsbach, wünschten sich die Kinder der beiden ersten Klassen der Grundschule Lewitzrand Matzlow am Bundesweiten Vorlesetag von Wolfgang Waldmüller.

Dieser kam dem Wunsch heute nur allzu gerne nach. „Immer wieder gerne nehme ich am Bundesvorlesetag teil – und es machte auch heute wieder großen Spaß, den Kindern Geschichten vorzulesen und sie (trotz oder gerade wegen Smartphones und TV) ein wenig in die Welt der Bücher zu führen“, sagte der CDU-Landtagsabgeordnete.

Weiterlesen ...

Der Wirtschaftspoltische Sprecher der CDU-Fraktion, Wolfgang Waldmüller, begrüßt Äußerungen der Bildungsministerin zur Attraktivitätssteigerung der dualen Ausbildung durch das neue Schulgesetz:

„Durch das Freiwillige 10. Schuljahr und die sogenannte „Berufsreife Dual“ werden Schülern Wege aufgezeigt, wie sie in den Beruf finden können, auch, wenn es ihnen über den herkömmlichen Weg der Schulbildung nicht gelingt.

Weiterlesen ...

Zur Aussprache über einen Antrag der CDU-Fraktion zur Gründung einer Landesfunkmastengesellschaft äußerte der Wirtschaftspolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Wolfgang Waldmüller:
 


„Parallel zur Funkloch-App der CDU-Fraktion startete die Bundesnetzagentur im letzten Jahr eine eigene Messung. Die vor wenigen Tagen vorgestellten Ergebnisse decken sich mit unseren Befunden. Grundsätzlich kommt man zudem zu folgendem Schluss: Je ländlicher die Region in Mecklenburg-Vorpommern ist, desto veralteter ist in der Regel der Mobilfunkstandard. Mit den Daten der Bundesnetzagentur haben wir jetzt auch einen Bundesfunkloch-Vergleich. Und siehe da: Mecklenburg-Vorpommern ist das Funklochland der Bundesrepublik! Es gibt schon lange kein Erkenntnisdefizit mehr. Leider ist das Wort ‚kein‘ nicht steigerbar, sonst würde man sagen müssen, dass das Erkenntnisdefizit nunmehr wohl noch keines ist.


Weiterlesen ...