Heute fand die Einweihung des neuen Reinraumes der Medizintechnikfirma RoweMed in Parchim durch unseren Wirtschaftsminister Harry Glawe statt.

 

Er bekräftigte die wirtschaftspolitischen Weichenstellungen in Mecklenburg-Vorpommern und unter anderem die Ausrichtung der Förderung auch für Forschung und Entwicklung. Mit der Förderung des Wirtschaftsministeriums konnte die Erweiterung / Investition bei RoweMed realisiert und so ein nächster Schritt in Richtung Wachstum gestellt werden. Der Reinraum erfüllt höchste Ansprüche und genügt nunmehr den strengen Qualitätsstandards. Mittlerweile beschäftigt die Firma über 100 Angestellte – am Anfang waren es drei. Ich wünsche dem Vorstand mit Herrn Dr. Forberger und Herrn Dietrich alles Gute und vor allen Dingen viele weitere innovative Entwicklungen und Produkte im Unternehmen.

 

Harry Glawe nahm den Termin gleichzeitig zum Anlass, eine Fördermittelzusage aus dem Städtebauförderprogramm an die Stadt Parchim  in Höhe von rund 1,7 Millionen Euro zu überreichen. Damit können wichtige städtebauliche Investitionen begleitet und vorangetrieben werden. Ich freue mich über die Entwicklung in Parchim – ein guter Standort für wirtschaftliche Entwicklung, zum Leben und zum Arbeiten.